Ballsportcenter Bernoulligasse

Donnerstagstraining jetzt im ASKÖ-Ballsportcenter in der Bernoulligasse.

Das Ballsport-Center – eine gute Idee, leider weniger gut ausgeführt.

Die Garderoben haben schon bessere Zeiten gesehen. Immerhin wurden die ausgerissen Spindtüren gesammelt.

Das Warmwasser zum Duschen (in ausreichender Menge) gibt’s nur nach Geldeinwurf. Dabei ist der Energieaufwand zur Warmwasserbereitung vermutlich nicht messbar, wenn die ungedämmten Hallen im Winter geheizt werden müssen. Billig bauen führt eben zu hohen Betriebskosten.

Das Fitness-Center im Komplex wirbt übrigens mit dem Slogan „Gratis duschen“ – woanders selbverständlich, hier eine USP.

Selbst bei Gartenhäuschen wird mittlerweile der Einsatz hocheffizienter, alternativer Systeme zur Heizung und Warmwasserbereitung gefordert. Die Hallenbauer waren davon unbeeindruckt. Die Erichtungskosten waren gering, die Kosten des Klimawandels tragen andere.

Interessant auch die Detaillösungen, zB der Anschluss des Hallenbelages an die Wand.

 

Ganz klar das Werk von Profis mit Liebe zum Detail.